Titel:
Dr.
Voller Name:
Maria Kontos
Forschungsschwerpunkte:

Migrations- und Integrationspolitik, Geschlechterforschung, Hausarbeit und Care-Arbeit, Biographie und Diskurs, biographische Policy Evaluation, Selbständigkeitsforschung, Ethnic Business und Familienbetriebe, qualitative Indikatoren der Lebensqualität

Biographie:

Studium der Soziologie, Sozialpsychologie und Völkerkunde an der Universität Göttingen. Promotion zum Dr. phil. an der Universität Frankfurt am Main. Seit 1992 Konzeption und Leitung/Koordinierung einer Reihe transnationaler EU-Forschungsprojekte mit Schwerpunkt Migration, Integration, Gender. 1997 bis 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität. Seit 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialforschung. Lehrbeauftragte für Migration, biographische Methoden, ethnisches Unternehmertum und Transnationalität an der Goethe-Universität.

Veröffentlichungen (Auswahl):

Kontos, Maria 2020: Die desintegrativen Folgen des öffentlichen Integrationsdiskurses. Eine biographieanalytische Untersuchung mit Migrantinnen und Migranten. Opladen, Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Pütz, Robert, Maria Kontos, Christa Larsen, Sigrid Rand, und Minna-Kristiina Ruokonen-Engler (Hg.) 2019: Betriebliche Integration von Pflegefachkräften aus dem Ausland. Innenansichten zu Herausforderungen globalisierter Arbeitsmärkte. Düsseldorf: Hans-Böckler-Stiftung, Study Nr. 416.

Kontos, Maria und Glenda Tibe Bonifacio (Hg.) 2015: Migrant Domestic Workers and Family Life. International Perspectives. London: Palgrave Macmillan.

Liapi, Maria und Maria Kontos (Hg.) 2014: Γυναικεία μετανάστευση στην Ελλάδα. Ποιοτικοί Δείκτες και δυναμικές  κοινωνικής ένταξης. (Frauenmigration in Griechenland. Qualitative Indikatoren und Dynamiken sozialer Integration) Athen, EKKE (in griechischer Sprache)

Kontos, Maria, Floya Anthias und Mirjana Morokvasic (Hg.) 2013: Paradoxes of Integration. Female Migrants in Europe. Dordrecht, Heidelberg, New York und London: Springer Publications.

Kontos Maria, Krystyna Slany und Maria Liapi (Hg.) 2010: Women in New Migrations. Current Debates in European Societies. Krakow: Jagiellonian University Press.

Kontos, Maria und Ursula Apitzsch (Hg.) 2008: Self-Employment Activities of Women and Minorities. Wiesbaden: VS Verlag.

Kontos, Maria 2008: Immigrant Entrepreneurs in Germany. In: L.-P. Dana (ed.): Handbook of Research on International Entrepreneurship. Edward Elgar, 445–463

Apitzsch, Ursula, Lena Inowlocki, Maria Kontos 2008: The Method of Biographical Policy Evaluation. In: Apitzsch, Ursula und Maria Kontos (Hg.): Self-Employment Activities of Women and Minorities. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 12–18.

Kontos, Maria und Ursula Apitzsch (Hg.) 2003: Self-Employment, Gender and Migration. Women in Non-Privileged Self-Employment. Special Issue, International Review of Sociology 13. 1.

Kontos, Maria 2018: Zur Produktion sozialer Ungleichheit in der Migrationsgesellschaft Integrationsdiskurs im Kontext von Interaktion.  In Behrmann, Laura, Falk Eckert, Andreas Gefken, Peter A. Berger (Hg.) ‚Doing Inequality‘ Prozesse sozialer Ungleichheit im Blick qualitativer Sozialforschung, Springer VS, Wiesbaden, 285–302.

Kontos, Maria 2017: Integrationsdiskurs und migrantische Biographie, in: sozialer sinn 18. 1, 93–130.

Kontos, Maria 2013: Negotiating Social Citizenship Rights of Migrant Domestic Workers: the Right to Family Reunification and Family Life in Policies and Debates. In Journal of Ethnic and Migration Studies, Vol. 39, 3, 409–424.

Kontos, Maria 2014: Migrantinnen in der häuslichen und institutionellen Pflege – Überlegungen zur prekären Anerkennung von Rechten auf Familienzusammenführung und ein Familienleben. In Krawietz, Johanna and Stefanie Visel (Hg.) Prekarisierung transnationaler Care-Arbeit – Ambivalente Anerkennung, Westfälisches Dampfboot, Münster, 37–55.

Kontos, Maria 2014: Restrictive integration policies and the construction of the migrant as “unwilling to integrate”: The case of Germany. In Floya Anthias and Mojca Pajnik (Hg.) Contesting integration, engendering migration: theory and practice, Palgrave Macmillan, Houndmills, Basingstoke, Hampshire, UK, 125–142.

Von 2013 bis 2018 DFG-Projekt »Bedeutung des öffentlichen Integrationsdiskurses für das Selbstverständnis, die Selbstpositionierung und das Integrationshandeln von Migrantinnen und Migranten«

Von 2013 bis 2015 EU-Projekt «Opening participatory routes: Mentoring and building capacity for active citizenship from a gender perspective»

Von 2015 bis 2017 HBS-Projekt «Autonome Zuwanderung und Anwerbung von ausländischen Pflegefachkräften: Dynamiken der betrieblichen Integration in der Pflegebranche»

Von 2010 bis 2011 »Frauenmigration in Griechenland. Aufbau und Erprobung von geschlechtersensiblen, qualitativen Integrationsindikatoren«

Von 2009 bis 2010, HMWE-Projekt »Qualifizierung und Beratung für die Arbeitsmarktintegration von qualifizierten Migranten und Migrantinnen«

Bild:
KontosMaria
Funktion:
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Kontaktadresse:

Senckenberganlage 26

60325 Frankfurt am Main

Telefon:
+49 (0)69 75618335
E-Mail:
kontos@soz.uni-frankfurt.de